Digitalisieren
Sie wollen Ihre Betriebsprozesse Digitalisieren?
Oder das haben Sie schon und würden noch mehr mit dem Thema sich beschäftigen?

Max Neugebauer

In den vielen Jahren und durch die verschiedenen Projekte haben wir uns ein umfangreiches Wissen angeeignet – und von diesem Wissen können Sie nun profitieren.

2007 war bei der CeBIT in Hannover

Die weltweit größte Messe für Informationstechnik, Russland das Partnerland. Unter dem Motto „Arbeit zwischen Russland und Deutschland“ hielt ich dort vor mehr als 100 anwesenden Unternehmen einen Vortrag und konnte einmal mehr erleben, dass auch ein 1-Mann-Unternehmen sich gegen große Konzerne wie Microsoft und Co. durchsetzen kann und ernst genommen wird.

Es war für mich und mein junges Unternehmen eine große Ehre, in einem Atemzug mit den großen Wettbewerbern genannt zu werden und unter Beweis zu stellen: kleine Unternehmen können ebenso viel leisten, wie große Konzerne. Wichtig für mich war es – und ist es bis heute – mich nicht am Scheitern anderer Unternehmen zu erfreuen, sondern aus deren Fehlern zu lernen. Dabei aber auch den Blick auf erfolgreiche Unternehmen zu lenken, ebenfalls um zu lernen.

In den Jahren 2009 bis 2010

Einen Lehrauftrag im Fach Electronic Business an der WelfenAkademie. Dabei hat er für die Studierenden der Fachrichtung Informationsmanagement insbesondere die Bereiche Online Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinen Marketing gelehrt. Herr Neugebauer hat in diesem Lehrauftrag vollständig überzeugt und die Studierenden konnten von seinem herausragenden Wissen profitieren.

Die CeBIT 2010

Unter dem Mott „Connected Worls“ und hatte Spanien als Partnerland. In meinem business ging es dabei besonders um Joomla, einem weit verbreiteten freien Content- Management-System (CMS) zur Erstellung von Webseiten. Damals wurde Joomla zum ersten Mal auf dieser Messe vorgestellt.

Das Spektrum der Besucher reichte damals vom Laien, der dabei war, sich in das Thema einzuarbeiten, über Nutzern, die das System bereits erfolgreich einsetzen, bis hin zu Profis, die mit Joomla bereits richtig erfolgreich waren. Das Publikum war überaus international, denn neben vielen deutschen Entwicklern, waren es auch Standbesucher aus den angrenzenden Nachbarländern sowie den USA und aus Asien.

Besonders interessant für mich waren die innovativen Gespräche, aus denen sich zahlreiche Fragen, aber auch Lösungen erhaben. Das Spektrum reichte von schnell zu lösenden Problemen, die beispielsweise mit ein wenig CSS behoben werden konnten, bis hin zu tiefer gehende Fragen zu Erweiterungen, Fragen die technischer Natur waren und tief ins Systems reichten.

Das unter Entwicklern und dem Marketing ein gutes Miteinander herrschte, wurde am Abend, nachdem die CeBIT ihre Tore schloss, deutlich. Man traf sich zu einem gemeinsamen Abendessen mit Manöverkritik, Austausch der Erlebnisse und zur Analyse des Feedbacks.

UND SIE HABEN VON UNSEREM WISSEN PROFITIERT

Mit Wohnlicht, der Welfenakademie, Madsack, Sauna24 und vielen anderen bekannten Unternehmen haben wir bereits zusammen gearbeitet. Auch verschiedene Startups haben wir mit unseren Ideen von der Planung bis zur Umsetzung begleitet. Gerne verraten wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr.